Stahl-Tour per Oldiebus: Vom Feuer zum Industriedenkmal - Duisburg stahlstark!

Duisburg ist Europas größte Stahlstadt. Nach wie vor. Wo 1.000 Feuer brennen – heißt es gerne im Ruhrgebiet. Allein das Werksgelände von thyssenkrupp ist fast fünfmal so groß wie Monaco. Vier Hochöfen erzeugen hier täglich mehr als 30.000 Tonnen Roheisen. Im Duisburger Süden beeindrucken die Hochöfen der Hüttenwerke Krupp Mannesmann, kurz HKM. Bis zu fünf Millionen Tonnen Stahl werden an diesem Standort produziert.

Die neue Stahl-Tour von DU Tours widmet sich der Faszination Stahl. Per Werksrundfahrt im legendären Oldie-Konferenzbus von "Der Homberger" schnuppern wir in den Stahlprozess hinein - begleitet von ortskundigen Guides beider Unternehmen.

Um gleich danach im Landschaftspark Duisburg-Nord (TKS-Variante) zu erfahren, wie aus einem ehemaligen Hüttenwerk mitten im Stadtteil Meiderich ein Industriedenkmal werden konnte, das jährlich rund eine Million Besucher anlockt. Der LaPaDu oder Landi – so der Kosename für den beliebten Park – ist heute ein Publikumsmagnet für Touristen aus Nah und Fern. Quasi Duisburgs Stahl-Kathedrale. Bei einer Führung klettern wir (bei gutem Wetter) auf den berühmten Hochofen 5, schauen hinter verschlossene Türen und bewundern den Park als „neue grüne Lunge“ mit Hochseil- und Kräutergarten.

Bei der HKM-Variante besuchen wir auch die beliebte Landmarke "Tiger & Turtle" - Magnet für jährlich mehr als 100.000 Besucher mittlerweile -  und erleben im "Rheinpark" in Duisburg-Hochfeld, das ein ehemaliges Industriegelände jetzt ein beliebter Treffpunkt für Skater und Strandfreunde mit Rheinblick werden konnte.

Sechsmal bietet DU Tours in diesem Jahr exklusiv die neue „Stahl-Tour per Oldie-Bus“ an –  mit dem legendären Konferenzbus des Unternehmens „Der Homberger“ sind die Teilnehmer dabei unterwegs. Der Mercedes 303 aus dem Jahr 1987 hat schon viel Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Sport gefahren. Davon weiß Busfahrer Gino Vancardo - seit 30 Jahren mit dem "Ko-Bus" quasi verheiratet - reichlich Anekdötchen zu erzählen. Stichwort Norbert Blüm, Joschka Fischer oder auch MSV Duisburg.                                                                                        

Unser Oldiebus bietet Platz für maximal 27 Teilnehmer.              

Termine der TKS-Variante: 10. Juni ("Chaos"-Premiere) / 29. Juli / 19. August 2017 jeweils ab 11.30 Uhr

Termine der HKM-Variante: 15. September ("Chaos"-Premiere) / 10. November / 1.  Dezember 2017 jeweils ab 14.30 Uhr

Preis pro Person: 45, - Euro brutto (inkl. Charterbus mit Kultcharakter, Werksrundfahrt bei thyssenkrupp bzw. Hüttenwerke Krupp Mannesmann mit Guide, Führung im Duisburger Landschaftspark Nord bzw. Rheinpark, Ausgabe von "Stahl-Snacks" sowie eines Hüttenwerk-Überraschungsgetränks)

Tourdauer: ca. 4 Stunden - bis 15.30 Uhr (TKS-Variante) bzw. 18.30 Uhr (HKM-Variante)

Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 20 Personen.

Aus versicherungstechnischen Gründen können nur Personen ab 16 Jahren mitfahren.

 

„Schimmi-Tour pur“

18,- Euro/Person (ohne Catering)

Bierkiste am Energiebrunnen

DU Tours bietet seit Oktober 2013 auch die „Schimmi-Tour pur“ an. Zwei Stunden lang wandeln die Teilnehmer dann auf Schimmis Spuren durch den Hafenstadtteil Ruhrort in Duisburg. Zu Fuß werden die wichtigsten Drehschauplätze angelaufen. Wo aß Schimmi seine erste Currywurst? Wo verbrachte er eine heiße Nacht mit der Kneipenwirtin Lilo? Die „Schimmi-Tour pur“ startet auf dem Neumarkt in Duisburg-Ruhrort und endet auch dort. Catering ist nicht im Preis inbegriffen.

 

 

„Schimmi-Tour mit Currywurst“

Schimmi Tour mit Currywurst23,- Euro pro Person inkl. Currywurst und MwSt.

 DU Tours bietet auch die Variante „Schimmi-Tour mit Currywurst“ an. Zwei Stunden lang wandeln die Teilnehmer erst auf Schimmis Spuren durch den Hafenstadtteil Ruhrort in Duisburg. Zu Fuß werden die wichtigsten Drehschauplätze angelaufen. Wo aß Schimmi seine erste Currywurst? Wo verbrachte er eine heiße Nacht mit der Kneipenwirtin Lilo? Und natürlich darf das Highlight „Horst-Schimanski-Gasse“ nicht fehlen. Nach der Tour wird natürlich eine Currywurst verputzt.

 

Schimmi-Tour mit Grillaschtorte

Grillaschtorte23,- Euro/Person
(inkl. Stück Torte + Tasse Kaffee)

 

Horst Schimanski ist Kult. Aber auch die Grillaschtorte von „Café Kurz“ in Duisburg-Ruhrort. In guter alter Tradition – und vor allem in Handarbeit – hergestellt, lockt die legendäre Torte seit Generationen - auch aus anderen Städten wie Düsseldorf, Bochum oder Rheinhausen - in das kleine Café in den Duisburger Hafenstadtteil. Und jetzt kommen auch Schimmi und Thanner vorbei! Zugegeben, es war eine Idee von Thanner, dem Gourmet - und nicht von Schimmi, dem Freund der "einfachen Kost".

Weiterlesen

Schimmi entert Oskar (Chartertour per Motoryacht)

OskarNach der Schimmi-Tour zu Fuß durch den Hafenstadtteil Ruhrort und der Radtour zu den Original-Drehschauplätzen der „Schimanski“-Tatorte wagt sich DU Tours auch aufs Wasser – und entert mit Schimmi die Motoryacht „Oskar“.  Von der „Schifferbörse“ in Duisburg-Ruhrort aus können Kunden die „Oskar“ samt Crew und Gästeführer in Sachen Horst Schimanski für eine Extra-Schimmi-Tour per Schiff buchen – und dabei vom Wasser aus die Filmkulissen kennenlernen, die „Schimmi“ seit 1981 immer wieder aufsucht – wie zuletzt den Ruhrorter Yachtclub für die „Schimanski“- Folge „Loverboy“.

Weiterlesen

Schimmi-Tour per Rad - auf Anfrage auch als Einzelgruppe

Radeln Sie mit

Seit 2013 führt die Schimmi-Tour auch in andere Duisburger Stadtteile  – und zwar per Fahrrad. Von Profis des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC Duisburg) ausgearbeitet und geführt, "rollt" die Gruppe beispielsweise zu Schimmis legendärer ersten Wohnung in Wanheim (Südroute) oder zum (leider gesperrten) Matenatunnel im Stadtteil Bruckhausen (Nordroute).Seit 2016 gibt es auch die Westroute im DU Tours-Programm. Diese führt über Homberg bis nach Rheinhausen.

Rund 25 bis 30 Kilometer warten auf die Tour-Teilnehmer - je nach Tourvariante. Die Touren dauern schätzungsweise 4 bis 5 Stunden.

Preis pro Person: 29,- Euro brutto (inkl. ADFC-Guide, inkl. Currywurst, ohne Mietrad)

Weiterlesen

Schimmi-Ruhrort-Tour bei Nacht

18,- Euro/Person (ohne Catering)

Bierkiste am Energiebrunnen

Ruhrort bei Nacht - warum nicht? Schließlich war Horst Schimanski auch gerne im Dunkeln unterwegs, dachte sich DU Tours. 2016 wird das Schimmi-Tour-Angebot daher erweitert - sofern es die Jahreszeit zulässt - um die "Schimmi-Ruhrort-Tour bei Nacht". Die klassische Route wird dabei auch verlassen, wir steuern einige neue Punkte an, die nachts einen besonderen Charme ausstrahlen. Die „Schimmi-Ruhrort Tour bei Nacht“ startet auf dem Neumarkt in Duisburg-Ruhrort und endet auch dort. Catering ist nicht im Preis inbegriffen.

Mini-Taschenlampen werden bei Bedarf vom Veranstalter zur Verfügung gestellt.

 

 

„Brunch mit Schimmi-Tour“

Brunch mit Schimi-Tour35,- Euro/Person

Immer wieder sonntags lädt DU Tours erst zum gemütlichen Brunch ein, bei dem Schimmis Lieblingsspeise natürlich nicht fehlen darf. Anschließend geht es gut gestärkt auf die zweistündige „Schimmi-Tour“ durch Duisburg-Ruhrort.

Kunst & Kiez-Tour

  (Foto: Peter Jacques)

Berlin hat seine Museumsinsel. Duisburg hat eine Kunstinsel! Mitten im Hafenstadtteil Ruhrort, der einzigartig auf einer Halbinsel zwischen Rhein und Ruhr liegt. Dort sind nicht nur die Wiege von Europas größtem Binnenhafen und die Horst-Schimanski-Gasse zu finden. Duisburg-Ruhrort hat seit Jahren reichlich Kunst zu bieten - und das nicht erst, seit der Düsseldorfer Künstlerstar Markus Lüpertz sein „Echo des Poseidon“ im Mai 2016 auf der Mercatorinsel am Hafenmund platziert hat.                                        

Weiterlesen

Kneipen-Kiez-Tour durch Ruhrort

29,- Euro pro Person inkl. 3 Freigetränke (keine Cocktails oder Wein!)

 

Mehr als 100 Kneipen hat es bis in die 1960er Jahre im Duisburger Hafenstadtteil Ruhrort gegeben. Nur noch rund ein Dutzend sind übrig geblieben. Doch die Legenden rund um „Tante Olga“, die „Postkutsche“ oder den „Zum Anker“ – übrigens Schimanskis Lieblingskneipe - leben weiter. Ruhrorts Nachtleben von einst ist Kult.

Die „Kneipen-Kiez-Tour durch Ruhrort“ von DU Tours zeigt das „St. Pauli des Ruhrgebiets". Lässt die Legenden durch Zeitzeugenberichte aufleben. Und natürlich werden echte Ruhrorter Kneipen aufgesucht.

Weiterlesen

Extra-Tour mit Motoryacht "Oskar"

Schimmi-Tour per Yacht
Rolf am Steuer

Er ist Duisburgs Hafenfotograf, kennt daher jeden Winkel im weltweit größten Binnenhafen - und die Motoryacht "Oskar" bringt ihn auf dem Rhein dorthin, wo sonst keiner hinkommt. Rolf Köppen und seine "Oskar" können Sie anheuern - mit maximal 10 Personen an Bord steuert er zu Landmarken wie "Rheinorange" oder zur Kohleninsel. Oder wie wäre es mit der "Blauen Grotte", dem Capri von Ruhrort. Und natürlich bleibt dabei auch genügend Zeit, an Bord zu chillen oder dem Sonnenuntergang entgegen zu schippern.

Weitere Informationen zur Extra-Tour mit Rolf und seiner "Oskar" erhalten Sie per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schimmi-Tour Spezial: als Betriebsausflug oder Geburtstagsfeier

Du ToursWer es individueller mag oder keine Tickets an den offiziellen Tour-Terminen ergattern konnte: Gruppen können Extratermine für ihre eigene „Schimmi-Tour“ buchen - auf Wunsch auch mit Catering. Auch auf Betriebsausflüge und Geburtstage ist DU Tours mit der Schimmi-Tour eingestellt. Weitere Infos dazu bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfragen.


2015 Dagmar Dahmen

Antoniusstr. 13 - 40215 Düsseldorf

0211 / 385 82 15 - 0211 / 385 82 17

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ticketbestellformular