• Home
  • Neue Ausstellung zeigt "Illuminiertes Duisburg"

Neue Ausstellung zeigt "Illuminiertes Duisburg"

   

Nach der erfolgreichen Premiere einer ersten Ausstellung in den Räumlichkeiten von DU Tours in Duisburg-Ruhrort im vergangenen Jahr – über 3.000 Besucher wurden bei „Tatort Ruhrort: Schimmi goes Art“ gezählt – steht jetzt die nächste Vernissage an. Unter dem Titel „Illuminiertes Duisburg – Lichtkunst im Kunstlicht“ zeigen die drei Fotografen Rainer Liebe, Wolfgang Voßkamp und Herbert Geisler ab dem 19. Mai 2019 ihre besonderen Werke.

Das Trio ist von der Dämmerung bis zum Morgengrauen mit seinen Lichtstrahlern unterwegs. Ihr Ziel: Monumente, Objekte, Landmarken – aber auch eher unscheinbare Bauten zu illuminieren und per Kamera aufzunehmen. So zeigen sich Brücken, Mühlen oder Kräne, aber auch Friedhöfe in völlig neuem Licht. Dabei kann sich auch der Besucher beim Betrachten der oft träumerisch wirkenden Bilder auf seine eigene Phantasiereise machen. Und per QR-Code erfahren, wie die Objekte ohne Kunstlicht aussehen – ein durchaus überraschender Effekt.

Die Ausstellung „Illuminiertes Duisburg – Lichtkunst im Kunstlicht“ wird gefördert von der Stadt Duisburg.

Die Vernissage findet am 19. Mai 2019, 13.00 Uhr, im DU Tours Hafenlager (Dammstr. 1, 47119 Duisburg-Ruhrort) statt.

Die Schau ist bis zum 15. September immer sonntags (12.00 bis 17.00 Uhr) und auf Anfrage zu sehen.

     Der Eintritt ist frei.


2015 Dagmar Dahmen

Antoniusstr. 13 - 40215 Düsseldorf

0211 / 385 82 15 - 0211 / 385 82 17

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!